Natürlich bauen im Dialog
Facebook Icon Instagram Icon
X
  • Bauherrengeschichte - Ein Überraschungshaus

    Bauherrengeschichte Ein Überraschungshaus

Ein Überraschungshaus

»ÜBERRASCHEND | Ecken, Kanten, Persönlichkeit: Dieses Traumhaus verkörpert den Lebensstil und Charakter seiner Bewohner und erfüllt den Wunsch nach individuellem Design und höchster Energieeffizienz.«

Das Ziel

Für uns waren anfangs nur 2 Dinge wichtig: Wir wollten keinen Standard-Grundriss und wir wollten unbedingt ein Holzhaus bauen.

Auch wenn wir dafür in unserer traditionsbewussten Region auf viel Skepsis gestoßen sind, hatten wir von Beginn an Vertrauen in die Hochwertigkeit dieser Bauweise. Wir mussten nur noch einen vertrauenswürdigen Hausbau-Partner finden, der die Wünsche unserer vierköpfigen Familie unter einem Dach vereinte. Besonders wichtig war für uns ein VERLÄSSLICHER ZEITPLAN bis zum geplanten Einzug.



Der Weg

So besuchten wir bei Hunoldhaus einen Infoabend. In einem weiteren Gespräch, bei dem man uns viel Aufmerksamkeit und Zeit schenkte, hat Hunoldhaus es geschafft, genau unsere Vorstellungen herauszulesen. Bei der Präsentation der Hauspläne waren wir dann sehr begeistert! Tatsächlich war es jemandem gelungen, all unsere Ideen und Anforderungen in einen Grundriss einzuarbeiten, der genau zu unserem Lebensstil passt. Für uns war das ein echter Volltreffer!



»Wir wollten immer ein Haus mit
Charakter und viel Raum – einfach
einen festen Platz fürs Herz.
Mit Hunoldhaus haben wir es gebaut.«

  • fileReference.alternative
  • fileReference.alternative
  • fileReference.alternative


Das Ergebnis

Bei Hunoldhaus fühlten wir uns von Anfang an verstanden. Unser Kundenberater und die Hunoldhaus-Architektin haben uns gut zugehört, uns ernst genommen und perfekt beraten.

Die Zeit bis zum Einzug war realistisch geplant und auch unser Budget wurde eingehalten. Hunoldhaus hat für uns ein Haus gestaltet, das genau unserem Charakter entspricht, Geborgenheit ausstrahlt und Raum für alle Familienmitglieder lässt.

Wir haben unseren Abstellraum als Durchgang konzipiert, sodass dieser von der Diele und der Küche erreichbar ist. Wie ? Durch eine integrierte Tür in der Küchenzeile. Unser absoluter Wunschtraum war auch eine Galerie, die das offene Wohnerlebnis noch einmal unterstreicht. Für das Mittendrin-Gefühl war uns ein weitläufiger Grundriss wichtig. Somit wurde das gesamte Erdgeschoss also offen gehalten. Im Obergeschoss gibt es einen großzügigen Spielflur. Dank des perfekten Klimas im Haus beschlagen die Spiegel in unserem Bad nicht einmal, selbst wenn drei Frauen gleichzeitig den Raum belagern.

Weitere Bauherrengeschichten